Auf der einen Seite gibt es die Dachkant Prismen , auf der anderen Seite befinden sich die Porroprismen. Einer der Vorteile ist das geringe Gewicht. Trotz des hohen Preises dieser Ferngläser werden sie dich aufgrund ihrer Spitzenqualität höchstwahrscheinlich ein Leben lang begleiten.

Komfortable und leichte Scharfstellung. Leider ist das Fernglas lediglich in Schwarz erhältlich, jedoch wird das durch seine zufriedenstellenden Eigenschaften kompensiert. Testberichte zum Beispiel zeigen, dass es bei Safaris in vielen Regionen Afrikas besonders staubig, sandig und trocken sein kann.

Diesem Fernglas fehlt ein Befestigungsgewinde. Bei Verwendung von herkömmlichen Porroprismen wirken die Ferngläser ausladend und wuchtiger. Entweder sind sie scheu und machen sich vorher aus dem Staub, oder einfach viel zu gefährlich, um ganz nah an sie heranzufahren.