Viele Frauen ist nicht einmal bewusst, dass ihnen Unrecht geschehen ist - wer das mit ihrem und dem arabischen oder muslimischen Hintergrund der Männer erklärt, die sie belästigen, dem droht wiederum der Vorwurf, er schüre Ressentiments. Ein Pegida-Demonstrant wurde auf dem Weg zum Theaterplatz angegriffen.

Ausgegangen sei der Streit von einem Afghanen, der auch als Rädelsführer benannt wurde. Der jährige Muhammed ist einer von ihnen. Auch die sogenannten Dämmerungseinbrecher sitzen den Leuten im Nacken.

So vermuten 50 Prozent aller Befragten, dass sich die Gesellschaft stark verändern wird. Die Sächsische Zeitung berichtet gerade aus Altenberg-Dippoldiswalde: Entweder werden sie bei Pegida gegen das Asylchaos der Bundesregierung und gegen unkontrollierte Massenzuwanderung demonstrieren — oder bei acht anderen Veranstaltungen gegen Pegida